| 00:00 Uhr

Pkw-Fahrer sieht Reh zu spät – Auto landet im Straßengraben

Reiskirchen. Jürgen Neumann

Am Donnerstagabend hat sich gegen 23.30 Uhr auf der Landstraße L 218 in Reiskirchen an der Einmündung zur B 423 in Richtung Homburg ein schwerer Unfall ereignet. Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer wollte mit seinem Auto nach Polizeiangaben einem Reh ausweichen. Dabei geriet der Pkw von der Straße ab, kollidierte mit einem Verkehrsschild und landetet im Straßengraben. Der Fahrer wurde verletzt, sein Auto erlitt Totalschaden. Das Reh verschwand im Wald.