| 16:04 Uhr

Pilze
Bei der Pilz-Ausstellung in Bexbach gibt’s viel zu sehen

Bexbach. Am Samstag und Sonntag ist es wieder soweit: Die Pilzfreunde Saarpfalz laden zu ihrer jährlichen großen Pilizausstellung mit vielen Informationen rund um die Pilze diesmal in das evangelische Gemeindehaus Bexbach (Kleinottweiler Straße 22) ein.

Am Samstag ist die Ausstellung von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Alle möglichen Arten von Pilzen, die es in den Wäldern des Saarlandes und Rheinland-Pfalz gibt, werden gezeigt. Welche Pilze sind essbar, von welchen sollte man die Finger lassen, weil sie giftig oder ungenießbar sind? Wann ist die beste Jahrezeit auf Pilzsuche zu gehen? Fragen, die die Experten der Pilzfreunde Saarpfalz sehr gerne beantworten. In den letzten Tagen vor der Veranstaltung an diesem Wochenende waren Mitglieder des Vereins überall im Land unterwegs, um möglichst viele frische Pilze für die Ausstellung zu sammeln. „Das war diesmal äußerst schwierig. Wegen des außergewöhnlichen heißen und trockenen Sommers gab es so gut wie keine Pilze“, berichtet Thomas Brand, seit Januar Vorsitzender der Pilzfreunde Saarpfalz. Nach Rücksprache mit seinen Kollegen und Pilzfreunden sei man doch noch fündig geworden. Die Veranstaltung kann stattfinden. . In unseren Wäldern gibt es eine Vielzahl von Speisepilzen. Die ,,Haupterntezeit“ ist der Herbst mit Oktober und November. Auch im Winter findet man Pilze, wie die Austernseitlinge.


Neben vielen Fachbüchern über Pilze kann man sich nun am Samstag und Sonntag auf der Pilzausstellung im evangelischen Gemeindehaus Bexbach sehr gut informieren. Am Sonntag wird ab 14 Uhr der Zeichner Alexander Pitzius Pilze vor Ort live vor den Besuchern zu Blatt bringen. Er ist in Deutschland ein bekannter Zeichner auf diesem Gebiet. Für die Kinder besteht die Gelegenheit, ihre Malkunst zum Thema Pilze unter Beweis zu stellen. „Viele Besucher nehmen auch weite Wege deutlich über 50 Kilometer Anfahrt zu unserer Pilzaufstellung auf sich“, so Brandt. Die Austellung am Wochenende ist also weit über die Grenzen von Bexbach ein Anziehungspunkt für alle Menschen, die sich über Pilze informieren wollen.

Weitere Infos rund um Pilze gibt es unter www.pilzfreunde-saar-pfalz.de.



Den Fliegenpilz kennt jeder. Aber wie steht es mit anderen Pilzen?
Den Fliegenpilz kennt jeder. Aber wie steht es mit anderen Pilzen? FOTO: dpa / Patrick Pleul
(ha)