| 13:47 Uhr

Paketfahrer von eigenem Lieferwagen überrollt

Homburg. Mit schweren Beinverletzungen musste am Donnerstag gegen 11.40 Uhr ein 27-jähriger Fahrer eines Paketauslieferunternehmens ins Universitätsklinikum gebracht werden. Nach Polizeiangaben wollte der Mann in der Hohlstraße in Altstadt ein Paket anliefern. Der Fahrer stellte nach eigenen Angaben sein Fahrzeug am Straßenrand ab. Plötzlich habe es sich rückwärts in Bewegung gesetzt. In reflexartiger Handlung wollte der 27-Jährige mit eigener Körperkraft den mit Paketen schwer beladenen Lieferwagen anhalten - ein aussichtsloses Unterfangen. Jürgen Neumann

Das Fahrzeug überrollte den Fahrer an einem Bein und klemmte ihn schließlich ein. Nachbarn hörten seine Schreie und riefen sofort Polizei und Rettungsdienste . Die ebenfalls sofort alarmierte Feuerwehr musste schließlich mit einer Hebebühne den Schwerverletzten aus seiner Lage befreien. Er musste sofort in die Klinik eingeliefert werden. Unmittelbar nach dem schweren Unfall begannen die Ermittlungsexperten der Polizei mit der Suche nach den Ursachen.



Am Freitag erklärte die Polizei , man könne bisher weder von technischem noch menschlichem Versagen sprechen. Die Ermittlungen würden mehrere Tage in Anspruch nehmen, hieß es weiter.

Die Polizei in Homburg sucht dringend Zeugen für den Unfall. Sie können sich an die Inspektion unter der Telefonnummer (0 68 41) 10 60 wenden.