Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:32 Uhr

Ortsvertrauensmann mit Verlauf der Kerb zufrieden

Bruchhof-Sanddorf. Zum Abschluss der Bruchhofer Zelt-Kerb sorgte Alleinunterhalter "Werner, wer sonst" für den musikalischen Rahmen am Montagabend. Nach vier Tagen Bruchhofer Kerb zeigte sich Ortsvertrauensmann Manf Rippel zufrieden mit dem Verlauf dieses Ereignisses im Homburger Stadtteil (wir berichteten). "Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, die Kerb zu retten." red

Zum Abschluss der Bruchhofer Zelt-Kerb sorgte Alleinunterhalter "Werner, wer sonst" für den musikalischen Rahmen am Montagabend. Nach vier Tagen Bruchhofer Kerb zeigte sich Ortsvertrauensmann Manfred Rippel zufrieden mit dem Verlauf dieses Ereignisses im Homburger Stadtteil (wir berichteten). "Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, die Kerb zu retten."

Rippels ausdrücklicher Dank geht an die Mitarbeiter und Helfer, die auf dem Kerweplatz an der Grundschule an den vier Tagen für die richtige Atmosphäre gesorgt haben. Zudem freute er sich, dass es nach dem unerwarteten Tod von Georg Schulz gelungen sei, mit Hilfe von Schausteller Wolfgang Feix ein Kinderkarussell bei der Bruchhofer Kerb zu ermöglichen, das von Schausteller Paul Roos aus St. Wendel betrieben wird.

In unserem ursprünglichen Text ist uns bei der Namensnennung ein bedauerlicher Fehler unterlaufen, für den wir uns an dieser Stelle ausdrücklich entschuldigen möchten.