Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 11:41 Uhr

Naturschutzpreis
Mit Pflanzprojekt Naturschutzpreis gewinnen

Homburg. Der Naturschutzbund Homburg (Nabu) schreibt auch in kommenden Jahr wieder einen Naturschutzpreis aus. Prämiert wird die Anpflanzung von Bäumen in unserer Landschaft. Alle Teilnehmer erhalten von der Umweltorganisation die entstehenden Kosten restlos ersetzt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Dazu gibt es einen Preis für die drei besten Aktionen. Für die Prämierung wird berücksichtigt, wie standortgerecht die Anpflanzungen sind und welche Rolle sie im umgebenden Naturhaushalt spielen. Teilnahmeberechtigt sind alle Schulen und Bildungseinrichtungen in Homburg. Die Gewinner werden wieder von einer unabhängigen Jury ermittelt. Der erste Preis ist mit 300 Euro dotiert, der zweite Preis mit 200 Euro, der dritte Preis mit 100 Euro. Weitere Wettbewerberinnen und Wettbewerber erhalten darüber hinaus Buchgeschenke, wie es in der Mitteilung weiter heißt. Von red

Der Naturschutzbund Homburg (Nabu) schreibt auch in kommenden Jahr wieder einen Naturschutzpreis aus. Prämiert wird die Anpflanzung von Bäumen in unserer Landschaft. Alle Teilnehmer erhalten von der Umweltorganisation die entstehenden Kosten restlos ersetzt, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Dazu gibt es einen Preis für die drei besten Aktionen.

Für die Prämierung wird berücksichtigt, wie standortgerecht die Anpflanzungen sind und welche Rolle sie im umgebenden Naturhaushalt spielen. Teilnahmeberechtigt sind alle Schulen und Bildungseinrichtungen in Homburg.

Die Gewinner werden wieder von einer unabhängigen Jury ermittelt. Der erste Preis ist mit einer Summe von 300 Euro dotiert, der zweite Preis mit 200 Euro und für den dritten Preis gibt es 100 Euro. Weitere Wettbewerberinnen und Wettbewerber erhalten darüber hinaus Buchgeschenke, wie es in der Mitteilung weiter heißt.

Beiträge können von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bis Ende Mai beim Vorstand des Naturschutzbundes Homburg angemeldet werden unter: Nabu Homburg, Winfried Anslinger, Hofstraße 20, Telefon (0 68 41) 12 01 92, oder per E-Mail an winfried@anslinger.de.