| 19:42 Uhr

Markus Korselt bleibt künstlerischer Leiter der Meisterkonzerte

Homburg. Die Theater- und Meisterkonzertsaison 2016/17 in Homburg steht vor der Tür. Auch in diesem Jahr haben sich die Kulturgesellschaft und der Kulturbeigeordnete Raimund Konrad ein abwechslungsreiches Programm überlegt. Künstlerischer Leiter der Meisterkonzerte wird auch in der kommenden Spielzeit Markus Korselt sein, der vor den jeweiligen Auftritten in das Programm einführen wird. red

Die Theater- und Meisterkonzertsaison 2016/17 in Homburg steht vor der Tür. Auch in diesem Jahr haben sich die Kulturgesellschaft und der Kulturbeigeordnete Raimund Konrad ein abwechslungsreiches Programm überlegt. Künstlerischer Leiter der Meisterkonzerte wird auch in der kommenden Spielzeit Markus Korselt sein, der vor den jeweiligen Auftritten in das Programm einführen wird.


Bei den Meisterkonzerten startet das Armida Quartett am 8. September in die Saison. Danach stehen bis Juni 2017 weitere acht Konzerte an, bei denen international bekannte Musikerinnen und Musiker dem Homburger Saalbau einen Besuch abstatten werden. Auch ein Auftritt der Kategorie "Meister von morgen" ist wieder dabei.

Insgesamt stehen zehn Theateraufführungen im Saalbau auf dem Plan. Beginnen wird am 15. September die Württembergische Landesbühne Esslingen mit dem Stück "Herbstmilch". Auch zwei Kindertheater-Veranstaltungen sind vorgesehen.



Tickets für alle Veranstaltungen sind ab sofort beim Kulturamt der Stadt Homburg , Tel. (0 68 41) 10 11 68, sowie bei ticket regional im Internet und an den Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Dauerkarten-Abonnenten bekommen ihre Karten ab der Kalenderwoche 32 zugeschickt.

homburg.de