| 20:04 Uhr

Schießen
Luftgewehr: Wieder Titelkämpfe in Homburg

HOMBURG. An diesem Wochenende ist die Schützengesellschaft 1849 Homburg erneut Ausrichter von Landesmeisterschaften. Dieses Mal geht es um die landesweiten Titel im Luftgewehr-Wettbewerb der Erwachsenen. Am Samstag beginnt die Veranstaltung um 9 Uhr, am Sonntag sogar bereits um 8.15 Uhr. Geschossen wird jeweils bis 17 Uhr. Am Start sind weit über 200 Teilnehmer aus dem gesamten Saarland. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich. Von Stefan Holzhauser

An diesem Wochenende ist die Schützengesellschaft 1849 Homburg erneut Ausrichter von Landesmeisterschaften. Dieses Mal geht es um die landesweiten Titel im Luftgewehr-Wettbewerb der Erwachsenen. Am Samstag beginnt die Veranstaltung um 9 Uhr, am Sonntag sogar bereits um 8.15 Uhr. Geschossen wird jeweils bis 17 Uhr. Am Start sind weit über 200 Teilnehmer aus dem gesamten Saarland. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich.


Die Schützengesellschaft 1849 Homburg ist in diesen Wochen quasi Dauerausrichter von Landesmeisterschaften in verschiedenen Disziplinen. „Dort verfügen wir über einen der modernsten, elektronischen Stände in der gesamten Region. 19 Stände können zeitgleich nebeneinander genutzt werden. Das sind natürlich optimale Voraussetzungen für solche Großveranstaltungen“, betont Dieter Gillmann. Er ist Landessportleiter des Veranstalters Schützenverband Saar. Im Gegensatz zu anderen Disziplinen fehlen derzeit saarländische Schützen, die im Bereich Luftgewehr deutschlandweit ganz vorne mitmischen.