| 20:31 Uhr

Letztes Teilstück der Wasserleitung an der B 423 wird erneuert

Schwarzenacker. Die Stadtwerke Homburg haben jetzt damit begonnen, die Erneuerung des letzten Teilstücks der Wasserleitung an der B 423 (Homburger Straße) zwischen Schwarzenacker und Einöd fortzusetzen. Die Arbeiten, die im Februar begonnen haben, sollen im September beendet werden (wir berichteten). Für die Verlegung der Trinkwasserleitung müsse aber aktuell die provisorische Aspaltdecke im Bereich Lambsbachbrücke in Richtung Schwedenhof in Schwarzenacker wieder geöffnet werden. Die neue Wasserleitung wird im Bereich des Gehweges auf der rechten Seite in Fahrtrichtung Einöd verlegt. Jürgen Neumann

Die Stadtwerke Homburg haben jetzt damit begonnen, die Erneuerung des letzten Teilstücks der Wasserleitung an der B 423 (Homburger Straße) zwischen Schwarzenacker und Einöd fortzusetzen. Die Arbeiten, die im Februar begonnen haben, sollen im September beendet werden (wir berichteten). Für die Verlegung der Trinkwasserleitung müsse aber aktuell die provisorische Aspaltdecke im Bereich Lambsbachbrücke in Richtung Schwedenhof in Schwarzenacker wieder geöffnet werden. Die neue Wasserleitung wird im Bereich des Gehweges auf der rechten Seite in Fahrtrichtung Einöd verlegt.


Während der Bauarbeiten werden die beiden Fahrspuren auf eine Breite von jeweils drei Metern verengt. Die Durchfahrtsgeschwindigkeit wird weiterhin auf Tempo 30 reduziert. Für die Anwohner werde, so die Stadtwerke, ein Zugang oder die Zufahrt ermöglicht.

stadtwerke-homburg.de