Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:07 Uhr

Lappentascher Defensive ist noch dünn besetzt

Neu beim TuS Lappentascherhof sind (von links): Trainer Carlos Kropp, Piotr Cierpol, Stefan Schmitt, Markus Schmitt, Daniel Weiß, Jan Geyer, Sebastian Schankula. Foto: Stefan Holzhauser
Neu beim TuS Lappentascherhof sind (von links): Trainer Carlos Kropp, Piotr Cierpol, Stefan Schmitt, Markus Schmitt, Daniel Weiß, Jan Geyer, Sebastian Schankula. Foto: Stefan Holzhauser FOTO: Stefan Holzhauser
Lappentascherhof. An diesem Sonntag ist der TuS Lappentascherhof um 15 Uhr in der Fußball-Kreisliga A Bliestal beim SV Alschbach zu Gast. In Alschbach wird am Wochenende die Kerb gefeiert. Daher hätten die Alschbacher gerne bereits samstags gespielt. "Wir haben mitbekommen, dass sie etwas sauer waren, weil wir einer Spielverlegung nicht zugestimmt haben. Aber es ging wirklich nicht", sagt TuS-Trainer Carlos Kropp und ergänzt. "Ich arbeite bei der Post in Waldmohr, und wir müssen samstags teilweise ganz lange vor Ort sein. Es war also nicht böse gemeint, aber bei mir wäre es wirklich nicht gegangen." sho

Gerade aufgrund der Kerb erwartet Kropp einen motivierten und kampfstarken Gegner. Der Trainer hat derzeit keine verletzungsbedingten Ausfälle. Fehlen werden aber einige Urlauber und Leistungsträger Benjamin Rein. Der Offensivspieler hatte bei der 2:3-Auftaktniederlage zu Hause gegen den TuS Mimbach in der Nachspielzeit wegen Schiedsrichter-Beleidigung Rot gesehen.

"Unsere größten Probleme sehe ich aber im Defensivbereich. Dort sind wir einfach zu dünn besetzt und hätten gerne noch Verstärkung an Land gezogen", sagt Kropp. Da der als Libero vorgesehene Artur Dirlein noch im Urlaub ist, musste der 46-jährige Kropp gegen Mimbach selbst ran. "Ich will allerdings eigentlich nicht mehr selbst mitspielen. Von daher war das wirklich nur eine Notlösung", sagt der Trainer.

Die Lappentascher waren über die Versetzung aus der Kreisliga A Saarpfalz in die Bliestal-Gruppe nicht erfreut. Kropp: "Wir müssen jetzt zum Teil richtig weit fahren. Außerdem bleiben die Zuschauer vom Gegner bei unseren Heimspielen nicht mehr so lange im Sportheim. Das wird mit einem finanziellen Nachteil für den Verein einhergehen. Bevor man beim Verband solche Entscheidungen trifft, sollte man vorher alle wichtigen Punkte bedenken." Er sieht seine Elf im letzten Tabellendrittel mit den Gegnern auf Augenhöhe und will dort möglichst vorne landen.

Zum Thema:

AUF EINEN BLICK Die Neuzugänge des TuS Lappentascherhof aus der Fußball-Kreisliga A Bliestal: Stefan Schmitt, Markus Schmitt, Sebastian Schankula, Pascal Polster, Mathias Knab (alle FC 08 Homburg), Artur Dirlein (SG Gries-Steinbach), Daniel Weiß (SG Erbach), Piotr Cierpol (Polen), Sheiko Mamo, Aydin Almaree, Alan Hamed, Omar Izdden (alle Neueinsteiger), Jan Geyer (SC Union Homburg). Abgänge: Mirko Ecker (SV Höchen), Timmy Hasslocher, Marc Brown (beide SV Genclerbirligi Homburg), Marcus Rossi, Martin Guth (beide Ziel unbekannt), Robert Guth (SV Reiskirchen). Testbegegnungen 7:1 gegen die ASV Kleinottweiler II; 0:11 gegen die SG Waldmohr-Dunzweiler (Pfalz); 0:11 gegen den FC Homburg II. sho