| 20:23 Uhr

Laufsport
Kreis-Crossmeisterschaften in Bexbach

BEXBACH. An diesem Samstag, 27. Januar, richten die Leichtathleten der LG Run ‘N Ride Bexbach bereits zum vierten Mal die Kreis-Crossmeisterschaften aus. Die LG Run ‘N Ride Bexbach ist eine Leichtathletik-Startgemeinschaft zwischen dem TV Bexbach und dem Prießnitz-Kneipp-Verein Bexbach. In den vergangenen Jahren hatte die Veranstaltung in Kooperation mit dem VfR Frankenholz stattgefunden, nun fungiert erstmals der SV Bexbach als Partner. Von Stefan Holzhauser

An diesem Samstag, 27. Januar, richten die Leichtathleten der LG Run ‘N Ride Bexbach bereits zum vierten Mal die Kreis-Crossmeisterschaften aus. Die LG Run ‘N Ride Bexbach ist eine Leichtathletik-Startgemeinschaft zwischen dem TV Bexbach und dem Prießnitz-Kneipp-Verein Bexbach. In den vergangenen Jahren hatte die Veranstaltung in Kooperation mit dem VfR Frankenholz stattgefunden, nun fungiert erstmals der SV Bexbach als Partner.


„Die Strecke in Frankenholz ist äußerst anspruchsvoll. Für viele Athleten war sie so früh in der Saison etwas zu schwer“, erklärt Steffen Schindler aus dem Organisationsteam. Von daher sei man nun neue Wege gegangen. „Die neue Strecke in Bexbach ist relativ flach. Dennoch wird sie aber immer noch den Anforderungen an einen Crosslauf gerecht“, berichtet Schindler. Eingeladen seien aber nicht nur Teilnehmer des Leichtathletik-Kreises Saarpfalz. Es könnten zwar nur diese den Titel Kreis-Crossmeister Saarpfalz erringen. Allerdings bestehe für die übrigen Sportler die Möglichkeit, ebenfalls bei den Meisterschaften zu starten. Ihre Laufergebnisse würden dann in einer eigenen Wertung ausgewiesen.

Zentraler Veranstaltungspunkt ist der Sportplatz „Auf der Heide“ des SV Bexbach. Dort wird auch um 13 Uhr der erste Lauf gestartet, wenn die Aktiven auf der Mittelstrecke ihre Kräfte messen. Dabei sind drei Runden mit insgesamt 6300 Meter zu bewältigen. Anschließend folgen die Jugendläufe. Zum Abschluss der Veranstaltung starten um 15.30 Uhr sämtliche Seniorenklassen und nochmals die Aktiven über die Mittelstrecke (zwei Runden mit insgesamt 4200 Metern).



Die Frist für die Voranmeldung endete am Mittwoch. Allerdings sind am Lauftag selbst auch noch vor Ort Nachmeldungen möglich. Die Siegerehrung findet direkt nach den jeweiligen Läufen statt.