| 21:18 Uhr

Busse
Kreis: Busse fahren wie geplant

Erbach. Bewohner der Grünewaldstraße beklagten Verbindungen von Erbach in die City.

(jkn) Zuletzt hatten sich mehrere Bewohner in der Grünewaldstraße in Erbach über „schlechte Busverbindungen an den Wochenenden und in den Ferien“ beklagt. Arztbesuche oder Behördengänge seien oftmals nicht möglich, hieß es. Auf Anfrage erklärte Jürgen Kruthoff, Pressechef bei der Stadt Homburg, zur Busverbindung in der Grünewaldstraße seien die Beschwerden an den Kreis weitergeleitet worden. Der Kreis habe zwischenzeitlich der Stadt geantwortet, nachdem die Linien, insbesondere die Linie 505, stichprobenhaft geprüft wurden. Die Kreisantwort: „Es läuft alles wie geplant, ausgeschrieben und beauftragt.“


Achim Jesel vom Fachbereich 53
(Regionalentwicklung) und Bereich 532 (ÖPNV, Mobilität und Tourismusinfrastruktur) erklärte, „der Verkehr auf der Linie 505 wurde in den nachfragestarken Zeiten Montag bis Freitag nachmittags zu einem Halb-Stunden-Takt zwischen Homburg Talstraße und Jägersburg/Waldmohr verdichtet“. Die nun stündlich verkehrenden „Verdichtungsfahrten“ wurden in Erbach über die Grünewaldstraße geführt, so dass dort Montag bis Freitag nachmittags ein Stundentakt angeboten werden kann. Jesel führte weiter aus: „Ebenso wurden alle Fahrten samstags und sonntags über die Grünewaldstraße geführt, weil an diesen Tagen dieser Umweg aufgrund geringerer Verkehrsdichte am Wochenende machbar ist, ohne dass durch Verspätungen Umsteigebeziehungen am Hauptbahnhof Homburg und Bahnhof Bexbach darunter leiden und Anschlüsse an den Zug verpasst werden“. Diese entspreche dem Kreistagsbeschluss vom November 2017. Die jährlichen Kosten hierfür betragen 40 000 Euro, die der Kreis trägt, so Jesel weiter.

Der Beschluss des Kreistages sei auf drei Jahre befristet. Die Dauerhaftigkeit des Angebots werd von der Nachfrage abhängig gemacht, die regelmäßig durch Zählungen erfasst werde, so Jesel abschließend.



Nach Bewohnerbeschwerden nahm der Kreis die Buslinie 505 unter die Lupe. Ergebnis: Die Busse fahren wie vorgesehen.
Nach Bewohnerbeschwerden nahm der Kreis die Buslinie 505 unter die Lupe. Ergebnis: Die Busse fahren wie vorgesehen. FOTO: Thorsten Wolf
(jkn)