| 19:11 Uhr

Kreative Vielfalt beeindruckt zum 25. Mal

Nino Deda mit zwei seiner Kursteilnehmerinnen beim Abschlusskonzert der Sommerakademie in der Aula. Foto: Artefix/Udo Steigner
Nino Deda mit zwei seiner Kursteilnehmerinnen beim Abschlusskonzert der Sommerakademie in der Aula. Foto: Artefix/Udo Steigner FOTO: Artefix/Udo Steigner
Homburg. Malerei, Zeichnen, kreatives Schreiben, Zirkus: Die Liste ließe sich fortführen. Die 25. Sommerakademie in Blieskastel hat alles zu bieten, was kreativ möglich ist. Und Kursteilnehmer zeigten Werke ihres Schaffens. red

Es war ein gelungener Abschluss der zweiten Woche: zahlreiche Kursteilnehmer zeigten die Werke ihres Schaffens bei der 25. Sommerakademie, die die Freie Kunstschule Artefix nun in der Barockstadt Blieskastel durchführt. Und die Fülle an Exponaten und Aktionen war wieder gewaltig und beeindruckend. Ganz gleich, ob dies nun Kurse in Malerei oder Zeichnen waren, im kreativen Schreiben oder im Gestalten von Schmuck , in Zirkusarbeit oder Stockkampf. Allesamt waren überzeugend und strahlten den Geist von Artefix aus, innerhalb nur kurzer Zeit die eigene Kreativität und Fantasie wieder- oder neuzuentdecken und daraus - dank Anleitung durch renommierte Dozenten - Werke zu schaffen, die auch fremde Besucher faszinieren.


Neben zahlreichen bewährten Kursen bietet die Sommerakademie auch Jahr für Jahr neue Kurse und Workshops. In diesem Jahr gehörte ein Akkordeon-Kurs unter der Leitung von Nino Deda dazu. Was die Musiker in nur fünf Tagen sich erarbeiteten, war beeindruckend und sorgte für gewaltigen Applaus bei der Abschlussveranstaltung. Dazu gab es noch Improvisations-Theater und Rockmusik. Eine wilde Mischung, die so typisch ist für die kreative Arbeit der Sommerakademie. Im Jubiläumsjahr ging Artefix auch einen neuen Weg und zeigte sonntags in der Alten Markthalle Arbeiten von Dozenten , die nun in der dritten Woche auf dem Blieskasteler Schlossberg aktiv sind. Darunter Gemälde, Radierungen, Batiken, Kalligrafien, Plastiken aus Stein, Ton und Kunststoff, Keramiken, Schmuck und textile Gestaltungen. Auch diese kleine, aber feine Ausstellung lockte zahlreiche Besucher an.

Natürlich steht diese wie viele andere Aktionen im Zeichen der 25. Sommerakademie. Dieses Jubiläum wird am kommenden Freitag, 5. August, ab 15 Uhr in Blieskastel gefeiert. Auftakt ist auf dem Paradeplatz, dann geht es hoch auf den Schlossberg, wo zwischen Kirche, Orangerie und Schulgebäuden gefeiert, gesungen, getanzt und gegessen wird, um die 25. Sommerakademie angemessen ausklingen zu lassen.