| 19:11 Uhr

Kneipp Verein Homburg besucht seit 25 Jahren Bad Wörishofen

Homburg. red

. Der Kneipp Verein Homburg besucht seit nunmehr 25 Jahren die Kneippstadt Bad Wörishofen, die untrennbar mit Pfarrer Sebastian Kneipp (1821 - 1897) verbunden ist. Die Betreuung und Reiseleitung in diesem Jahr erfolgte zum 21. Mal durch den Vorsitzenden Dieter Jung. In der Kneippstadt erlebten die Homburger Teilnehmer wunderschöne Sommertage im Allgäu. Faszinierend war in diesem Jahr die Fanmeile für Blumenfreunde in der Kneippstraße unter dem Motto: "Blumenlust statt Alltagsfrust". Großen Eindruck machte das bekannte ungarische Kurorchester mit seinen Kurkonzerten und die Ehrung des Kneipp Vereins Homburg beim Wunschkonzert mit dem Lied "La Paloma" für die Treue und Verbundenheit zur Kneippstadt Bad Wörishofen. Die nächste Fahrt wird organisatorisch bereits vorbereitet.