| 20:57 Uhr

Klosterruine Wörschweiler
Weinfest mit Flammkuchen an der Klosterruine

Das Weinfest auf der Klosterruine Wörschweiler hat am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, schon Tradition. Hier ein Foto vom vergangenen Jahr.
Das Weinfest auf der Klosterruine Wörschweiler hat am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, schon Tradition. Hier ein Foto vom vergangenen Jahr. FOTO: Jörg Herrlinger
Wörschweiler. Der Förderverein der Stiftung Klosterruine Wörschweiler lädt am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober,  auf den Klosterberg ein zum Weinfest ein, Beginn ist um  11 Uhr. Das Weinfest steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Pfälzer Wein trifft Flammkuchen“ Neben original Elsässer Flammkuchen wird  pfälzischer Wein angeboten. red

Natürlich gibt es auch wieder viele weitere saarländische Gerichte und Getränke, die von den ehrenamtlichen Helfern auf dem Gelände der historischen Klosterruine Wörschweiler angeboten werden. Eine Änderung in diesem Jahr gibt es. Aufgrund von umfangreichen Wald- und Forstarbeiten steht der Shuttle-Service bei diesem Weinfest nur älteren Menschen und Menschen mit körperlichen Einschränkungen zur Verfügung.


Der Pendelverkehr erfolgt wieder ab Parkplatz Begra in der Ortsmitte von Homburg-Wörschweiler. Für alle anderen ist der 15 Minuten dauernde Fußweg hinauf zur Klosterruine ausgeschildert. Parkplätze finden die Besucher bei der Firma Begra und in Richtung Schwarzenacker. Das dürfte der Beliebtheit des Festes keinen Abbruch tun, das seit Jahren auf Erfolgskurs ist. Im vergangenen Jahr  mussten die Organisatoren mehrmals „nach unten“ fahren, um Nachschub zu besorgen, so schnell waren die Speisen ausverkauft.