Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Kleine Forscher im Dino-Fieber

Einöd. So ein Tyrannosaurus rex würde in die Kita gar nicht reinpassen: Das und noch viel mehr erfuhren die Kinder der Projektgruppe Dinoforscher bei ihrem Besuch im Architekturbüro Burger, wo sie mit Hilfe modernster Computeranimationen Einblick in die Welt der Dinos erhielten. bea

Waren die Dinos so groß wie der Kindergarten? So lautet eine von vielen großartigen Fragen der sechs Kinder aus der Projektgruppe der Dinoforscher in der protestantischen Kindertagesstätte Einöd . Der Besuch von den Dinoforschern Michael, Mira, Maja, Niklas, Lukas und Steen im Architekturbüro Lothar Burger in Einöd konnte Klarheit verschaffen. Der Architekt hatte 2001 den Umbau der protestantischen Kita Einöd geplant, mit umgesetzt und ist daher bestens mit dem Gebäude vertraut. Die Dinoforscher wurden nach Angaben der Kita-Leiterin Beate Schreiner-Schlosser mit Kakao und Hefeschnecken empfangen. Ein Highlight waren die dreidimensionalen Dinosaurier, die mit Hilfe einer Computeranimation in das Kindergartengebäude eingesetzt, davor, daneben oder dahinter gesetzt wurden. Durch diese Darstellung wurde für die Kinder die Relation der Dinos zum Gebäude sichtbar. Und somit bekamen die Kinder und ihre Begleiterin Isabelle Moser auch eine Antwort auf die Frage: Wenn der Langhals und der Tyrannosaurus rex heute zu Besuch im Kindergarten wären, würden sie nicht reinpassen.

Eine weitere Attraktion war das Büro des Architekten, allem voran bekam der Plotter die meiste Aufmerksamkeit, weil er die Dinosaurier in Plakatgröße zu Papier brachte.