| 20:41 Uhr

Karlsberg-Brauerei
Karlsberg ist neues Mitglied im Umweltpakt Saar

Homburg. Die Karlsberg Brauerei GmbH ist nun Mitglied im Umweltpakt Saar. Gestern übergaben die Staatssekretäre Jürgen Barke und Roland Krämer die Urkunde an Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg-Brauerei GmbH. Karlsberg ist damit eines von rund 160 Unternehmen im Saarland, die dem Umweltschutz besondere Bedeutung einräumen, wie Stefan Scheid, Referatsleiter beim Saarländischen  Umweltministerium, erklärte. Für Karlsberg, das als Brauerei ohnehin eine besondere Nähe zu den Themen Natur und Umwelt habe – Stichworte Reinheitsgebot, aber auch Mehrwegflaschen-System – sei der Beitritt naheliegend gewesen, erklärte Christian Weber. In einem umfassenden Prozess werden alle Unternehmensbereiche im Hinblick auf Umweltschutz-Aspekte optimiert. Eine große Maßnahme war die Installation des hauseigenen Blockheizkraftwerks vor einem Jahr. Von Jennifer Klein

Die Karlsberg Brauerei GmbH ist nun Mitglied im Umweltpakt Saar. Gestern übergaben die Staatssekretäre Jürgen Barke und Roland Krämer die Urkunde an Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg-Brauerei GmbH. Karlsberg ist damit eines von rund 160 Unternehmen im Saarland, die dem Umweltschutz besondere Bedeutung einräumen, wie Stefan Scheid, Referatsleiter beim Saarländischen  Umweltministerium, erklärte. Für Karlsberg, das als Brauerei ohnehin eine besondere Nähe zu den Themen Natur und Umwelt habe – Stichworte Reinheitsgebot, aber auch Mehrwegflaschen-System – sei der Beitritt naheliegend gewesen, erklärte Christian Weber. In einem umfassenden Prozess werden alle Unternehmensbereiche im Hinblick auf Umweltschutz-Aspekte optimiert. Eine große Maßnahme war die Installation des hauseigenen Blockheizkraftwerks vor einem Jahr.