| 00:00 Uhr

Kammerzofe Henrietta plaudert aus dem Nähkästchen

Homburg. Ein besonderes Erlebnis verspricht die Führung über den Karlsberg zu werden. Monika Link als Zofe Henrietta erzählt kenntnisreich und unterhaltsam über die Ereignisse zu Zeiten des Herzogs Karl II. August. bea

Kammerzofe Henrietta, dargestellt von Monika Link, erzählt bei einer Führung über den Karlsberg am 31. Mai von spannenden und aufregenden Ereignissen zu Zeiten des Herzogs Karl II. August. Sie führt die Gäste zu den Ruinen dieser historischen Stätte und zeigt die einstige Faszination dieses Fleckchens Erde. Henrietta, nach eigenen Angaben 300 Jahre alt, nutzt die Abwesenheit ihrer Herrschaft und weiß von so manchen Geheimnissen der damaligen Zeit zu berichten und lässt die glanzvollen Zeiten wieder aufleben. Sie wird erklären, warum Herzog Karl II. August ein großes prächtiges Schloss baute und warum dieses letztendlich doch nur als Übergangslösung gedacht war.

Ferner erfahren die Gäste dieser Themenführung, was es mit einem Jahrmarkt in Venedig auf dem Karlsberg mit einer hochexplosiven Hochzeitfeier auf sich hatte. Als Zeitzeugin gibt die Zofe bei Hofe Informationen aus erster Hand, wie man die wertvollen Kunstschätze in Millionenhöhe gerettet hat und wo sie geblieben sind, heißt es von den Veranstaltern weiter. Sie weiß ebenso von der abenteuerlichen und geschickt geplanten Flucht des Herzogs vor den herannahenden französischen Revolutionstruppen zu berichten wie auch von falschen Versprechungen.

Zum Schluss der Führung wird sie ein großes "Geheimnis der Geschichte" verraten, nämlich, wie sie es geschafft hat, diese stürmischen Zeiten zu überleben und 300 Jahre alt geworden ist.

Die Teilnehmer genießen bei dieser Tour den Waldpark Schloss Karlsberg und hören die Geschichten von der Zofe bei Hofe. Die einzelnen Stationen werden mit Musik und Geräuschen akustisch untermalt. Jeder Teilnehmer zahlt vor Ort fünf Euro. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

Treffpunkt für die etwa zweistündige Führung am Sonntag, 31. Mai, ist um 14 Uhr am Karlsberger Hof, Ortseingang von Homburg-Sanddorf.

Weitere Informationen zu Führungen im Wald-Park Schloss Karlsberg bei der Saarpfalz-Touristik, Paradeplatz 4, 66440 Blieskastel, Tel. (0 68 41) 104-71 74, E-Mail: touristik@

saarpfalz-kreis.de.

saarpfalz-kreis.de