| 20:33 Uhr

Reiten
Jugendliche erfahren den Pferdesport hautnah

Soenke Rothenberger, hier mit seinen Partnerinnen im Dressurreiten Isabell Werth, Dorothee Schneider und Kristina Broering-Sprehe (von links) ist der neue Star im deutschen Pferdesport.
Soenke Rothenberger, hier mit seinen Partnerinnen im Dressurreiten Isabell Werth, Dorothee Schneider und Kristina Broering-Sprehe (von links) ist der neue Star im deutschen Pferdesport. FOTO: Friso Gentsch / dpa
Einöd. Einöder Reiternachwuchs fährt zum Jugendtag des saarländischen Pferdesportverbandes an die Sportschule in Saarbrücken.

(cvw) „Von der Jugendreiterprüfung bis zur Olympiade“: so heißt eine  Veranstaltung mit dem 23-jährigen Shootingstar in deutschen Dressursport, Sönke Rothenberger, den der Pferdesportverband Saar als Jugendtag in der Sportschule Saarbrücken organisiert. „Wir fahren mit dem Bus dorthin und haben noch Kapazität frei“, bietet Birgit Hohlweg, Sportwartin im Reitverein Einöd an. Von elf bis 16 Uhr können sich Jugendliche am Samstag, 27. Januar, rund um den Pferdesport und dessen unterschiedliche Disziplinen wie Dressur, Springreiten, Vielseitigkeit, Western oder Voltigieren informieren. Bis zur Mittagspause werden auf einem so genannten „Markt der Möglichkeiten“ alle Disziplinen im Pferdesport von Fachleuten, Trainern und Sportlern, vorgestellt. Dabei können die Jugendlichen Fragen stellen und sich eingehend über Möglichkeiten und Voraussetzungen für dieses Hobby erkundigen. Der Höhepunkt steigt  am Nachmittag, wenn der Dressur- und Springreiter Sönke Rothenberger einen Vortrag über seine reiterliche Laufbahn hält. Ansässig auf dem familieneigenen Gestüt Erlenhof in Bad Homburg von der Höhe, wuchs der Sohn einer Reitersfamilie im Sattel auf. Seine Internationale Karriere begann bereits mit zehn Jahren. Höhepunkte seiner Karriere sind nach den Junioren-Erfolgen deutscher Europameister der Jungen Reiter, doppelter Vize-Europmameister Kür und Grand Prix Spezial mit Cosmo sowie Mannschafts-Europameister der Reiter in Göteborg im vergangenen Jahr, Mitglied im siegreichen Nationenpreis-Team CHIO Aachen sowie doppelter deutscher Vizemeister Kür sowie Grand Prix Special mit Cosmo in Balve. Sören Rothenberger wurde bereits mit dem mit dem „Rising Star“-Award der internationalen Reiterlichen Vereinigung FEI und dem silbernen Lorbeerblatt der Bundesrepublik ausgezeichnet. Abfahrt zu dieser Veranstaltung ist um 11.30 Uhr beim Reitverein Einöd, Rückkehr gegen 16.30 Uhr. Die Kosten betragen für die Teilnehmer maximal zehn Euro.


Infos und Anmeldung noch bis 21. Januar bei Birgit Hohlweg, Tel. (0170) 3 21 08 93 oder per E-Mail: birgit.hohlweg@arcor.de.

(cvw)