| 21:11 Uhr

Hospiz
Informationen über „Sterbesegen“

Homburg. Einen Informationsabend für Betroffene, die Sterbende und ihre Angehörigen begleiten wollen, bietet die katholische Pfarrgemeinde Fronleichnam in Homburg am Montag, 15. Oktober, 17 bis 21 Uhr,  im Pfarrsaal,  Ringstraße 50, an.

Es ist der Wunsch fast aller Menschen, im Kreis der Familie und begleitet von Angehörigen und Freunden sterben zu können.


Doch viele Angehörige fühlen sich ohnmächtig und sprachlos. Um ihnen zu helfen hat das Bistum Speyer vor zwei Jahren den so genannten „Sterbesegen“ eingeführt. Bei der Veranstaltung in  St. Fronleichnam haben Interessierte Gelegenheit, den Sterbesegen näher kennenzulernen. Dieser stellt eine Ergänzung zur Krankensalbung, Beichte und Krankenkommunion dar und hat das Ziel, die letzte Lebenswende eines Menschen, seinen Übergang vom Leben zum Tod, entsprechend würdig zu begleiten, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters weiter.

Anmeldung bis 8. Oktober: Bischöfliches Ordinariat, Sekretariat der Hospiz- und Trauerseelsorge, Webergasse 11, 67346 Speyer, Telefon (0 62 32) 10 22 88, E-Mail: hospiz-trauerseelsorge@bistum-speyer.de.