| 00:00 Uhr

Info- und Leitsystem wird am Kloster Blieskastel vorgestellt

Homburg. Die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) lädt am Samstag, 28. Februar, zu der Präsentation des Info- und Leitsystems am Kloster Blieskastel mit Kreisdenkmalpfleger Bernhard Becker ein.Das Kloster Blieskastel ist eine bedeutende Wallfahrtsstätte im Bistum Speyer. bea

Erst vor rund 90 Jahren von Franziskaner-Mönchen aus der Ordensprovinz München gegründet, sind seine Geschichte wie seine Kunstwerke in Kapelle und Park kaum bekannt. Sie sind freilich ohne Übertreibung "Pretiosen". Nun sind auf Initiative des Saarpfalz-Kreises und der Kreuzkapellenstiftung an acht Stationen Infotafeln aufgestellt worden. Die Texte stammen aus der Feder von Projektkoordinator Bernhard Becker, die Übersetzungen ins Englische und Französische von Elke Nowak-Lehmann. Die meisten Infotafeln stehen im Park und weisen diesen als Stätte der Spiritualität und Stille aus.

Treffpunkt ist um 14.30 Uhr die Gnadenkapelle bei der Wallfahrtskirche (Klosterweg 35) in Blieskastel . Die Führung vom "Gnadenbild zur Marienwallfahrt auf dem Klosterberg" übernimmt Natur- und Landschaftsführer Siegfried Hess. Es entsteht ein Kostenbeitrag von fünf Euro.