| 21:05 Uhr

Jetzt an der Kreuzung Schanzstraße/Untergasse
Bauarbeiten in der Kirchenstraße noch bis Ende November

In der Kirchenstraße wird nun an der Kreuzung Untergasse/Schanzstraße gearbeitet.
In der Kirchenstraße wird nun an der Kreuzung Untergasse/Schanzstraße gearbeitet.
Homburg. In der Homburger Kirchenstraße laufen schon seit etwa Mitte Juni Bauarbeiten. Die Stadt erneuert hier den Kanal – und zwar zwischen der Saarbrücker Straße und der Talstraße – jeweils in Teilstücken. Von Ulrike Stumm

Gerade ist der zweite Bauabschnitt in der Abschlussphase.


Dieser reichte von der  Hausnummer 2 bis zur Einmündung Schanzstraße, der Abschnitt war in den Wochen zuvor gesperrt. Von der Talstraße konnte niemand mehr in die Kirchenstraße einbiegen.

Nun ist die Baustelle sozusagen weitergewandert. Jetzt startete Teil drei der Bauarbeiten, und dieser wird sich um die Kreuzung Schanzstraße/Untergasse herum abspielen. Für die Anwohner ist der bislang nicht befahrbare Teil der Kirchenstraße zwischen Tal- und Schanzstraße mit einem provisorischen Belag versehen worden, hieß es weiter. Sie können nun bis zur Baustelle selbst hier wieder fahren. Fertig werden will die Stadt mit dieser dritten Bauphase noch im Oktober. Dann kann auch im Kreuzungsbereich wieder gefahren werden.



Daraufhin geht es im vierten Teil weiter: Die Bagger und Arbeiter sind dann im oberen Abschnitt bis zur Saarbrücker Straße zugange. Zum Abschluss soll dann das ganze Straßenstück von der Talstraße bis zur Saarbrücker Straße einen neuen Asphaltbelag bekommen. Dafür werde die Straße dann nochmals einige Male komplett gesperrt, informiert die Stadt. Bis Ende November sollen die Arbeiten dann ganz abgeschlossen sein.

Die jeweiligen Umleitungen sind in der Altstadt ausgeschildert.

Wer sich über die Baustelle informieren möchte, der findet Informationen und Pläne der Umfahrungen auf der Internetseite der Stadt Homburg unter den Punkten Aktuelles/Aktuelle Baustellen.