| 19:52 Uhr

In den Straßengraben gefahren, um Auto auszuweichen

Homburg. Der 26-jährige Fahrer eines grauen Hyundai mit Homburger Kennzeichen war am Montag auf der L 120 von Homburg in Fahrtrichtung Käshofen/Landesgrenze unterwegs. In einer Linkskurve sei ihm gegen 7.10 Uhr auf seiner Fahrspur ein grüner Kleinwagen entgegengekommen, der von einem Mann gefahren worden sei, teilte die Polizei weiter mit. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, sei der 26-Jährige gezwungen gewesen, nach rechts in den Straßengraben auszuweichen. In der Folge habe sich sein Auto gedreht und sei auf der Fahrbahn entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen gekommen. Der Pkw sei hierbei hinten rechts leicht beschädigt worden. Die Sachschadenshöhe wird derzeit auf etwa 1500 Euro geschätzt. Die Polizei habe Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den bislang unbekannten Unfallverursacher eingeleitet, hieß es weiter. red

Zeugenhinweise an die Polizei Homburg , Tel. (0 68 41) 10 60.