| 21:00 Uhr

Aktionstag in der Innenstadt
Impulse für einen gesunden Alltag

Auch mit bunten Bewegungsangeboten, gerade für Senioren, will der Aktionstag „Homburg lebt gesund“ im September punkten.
Auch mit bunten Bewegungsangeboten, gerade für Senioren, will der Aktionstag „Homburg lebt gesund“ im September punkten. FOTO: Thorsten Wolf
Homburg. Am Samstag, 8. September, plant die Stadt erneut den Aktionstag „Homburg lebt gesund“ in der Innenstadt. Diverse Institutionen, Organisationen, Dienstleister, Vereine und Schulen bieten Infos und Mitmachaktionen. Von Thorsten Wolf

Es war der römische Dichter Juvenal, der in seinen Satiren diese Lebensweisheit prägte: „Mens sana in corpore san“, zu Deutsch „Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“. Was im ersten und zweiten Jahrhundert damit eigentlich schon allgemeingültiges Wissen war, das erfährt in den zurückliegenden Jahren eine echte Renaissance, sich fit und gesund machen und vor allem sich fit und gesund halten: Das hat einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Seit Juni 2011 liegt die Stadt Homburg damit voll im Trend, ist sie seitdem doch Teil des saarlandweiten Programms „Das Saarland lebt gesund!“. Ein zentrales Element dieser Kampagne in der Stadt ist seit 2016 der jährliche Aktionstag „Homburg lebt gesund!“ im September. Der nächste findet am Samstag, 8. September, von 10 bis 16 Uhr statt – mit Mitmachaktionen sowie einem Bühnenprogramm. „Die Verantwortlichen unter Leitung der Beigeordneten Christine Becker freuen sich, dass der Aktionstag immer mehr wächst. So wird das Angebot in diesem Jahr vom Christian-Weber-Platz bis zum Ilmenauer Platz ausgedehnt“, beschreibt Stadtpressesprecher Jürgen Kruthoff die Planungen. „Die Gäste können sich wieder über ein buntes Programm mit Mitmachaktionen für Jung und Alt freuen. Auch Entspannungs- und Bewegungsangebote sind dabei“, wirbt Kruthoff für den Aktionstag. Darüber hinaus könne die eigene Fitness und Gesundheit getestet werden. Und: „Natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt. Angeboten werden beispielsweise auch vegane Speisen oder türkischer Mokka in heißem Sand.“ Mit dabei beim großen Aktionstag sind verschiedene Institutionen, Organisationen, Dienstleister aus dem Gesundheitsbereich, Vereine und Schulen. Es gibt viele Informationen, Tipps und Neuigkeiten, um Gesundheit erlebbar machen und die Bevölkerung zu Gesundheitsthemen aufzuklären. Jürgen Kruthoff: „Darüber hinaus sind individuelle Gesundheitsaktionen in der Innenstadt sowie Begleitaktionen in der Stadtbibliothek Homburg geplant. Ein buntes Bühnenprogramm rundet diesen Tag ab.“


Programm ist dann auch ein gutes Stichwort: Die Feuerwehr wird wieder ihr großes Drehleiterfahrzeug präsentieren. Für eine Tour in luftiger Höhe kann man Fahrten gewinnen. „Mit vor Ort ist auch das Hörmobil der ‚Fördergemeinschaft gutes Hören‘. Geboten werden ein kostenloser Hörtest, Aufklärung und Beratung. Auch ein Infotisch der Stadtbibliothek mit einer Medienauswahl zum Thema ‚Gesundheit‘ begleitet die Aktion“, so Jürgen Kruthoff zu einzelnen Attraktionen des Tages. „Weitere Angebote gibt es bei den Psychosoziale Projekten. Die PSP laden ein zu Kaffee und Kuchen in der Einrichtung der Tagespflege ‚Villa Kaiser‘ in der Kaiserstraße 18. Ferner bietet Pro Seniore ein musikalisches Fitnessmenü in der Residenz Hohenburg an und stellt das interne Fitnessprogramm vor.“ Und: Auch den Rock‘n Roll Club Homburg und die Tanzsportabteilung Schloss Karlsberg könne an diesem Tag im Saalbau besucht werden. Dabei sei es auch möglich, an einem kleinen Tanzworkshop um 10.30, 13 und um 14.30 Uhr teilzunehmen