| 00:00 Uhr

Impfgegner will nicht zahlen – Gericht ordnet Beugehaft an

Homburg. Daniel Kirch

Der Impfgegner Stefan Lanka aus Langenargen am Bodensee, der die kuriose 100 000-Euro-Wette um die Existenz von Masernviren gegen den Homburger Arzt David Bardens verloren hatte, muss in Beugehaft. Das hat das Amtsgericht Tettnang angeordnet, wie Bardens' Anwältin Caroline Gebhardt der SZ unter Berufung auf das Gericht mitteilte.

Lanka war in erster Instanz dazu verurteilt worden, 100 000 Euro an Bardens zu zahlen. Diese Summe hatte er für jenen ausgelobt, der die Existenz von Masernviren belegt. Bardens erbrachte diesen Nachweis, wie das Landgericht Ravensburg im März mit Hilfe eines Gutachters feststellte. Da Lanka den Betrag aber weder bis zur endgültigen Entscheidung im Berufungsverfahren hinterlegt habe, noch einen Offenbarungseid in dem von Bardens betriebenen Vollstreckungsverfahren geleistet habe, müsse er nun in Haft, sagte Gebhardt. Das von Lanka angestrengte Berufungsverfahren soll im Dezember vor dem Oberlandesgericht Stuttgart beginnen.



Das könnte Sie auch interessieren