| 00:00 Uhr

Homburger Schüler helfen saarländischen Kindern in Not

Homburg. Bei einer Sammlung am Neujahrsempfang des VdK-Homburg waren 660 Euro zusammen gekommen. Die wurden nun an die 6d des Saarpfalz-Gymnasiums übergeben. Diese unterstützt die Aktion „Saarländische Kinder in Not“. red

. Die Aktion "Saarländische Kinder in Not", die am Homburger Saarpfalz-Gymnasium läuft, wird vom VdK Homburg mit einer Spende unterstützt. Vertreter des VdK Homburg , der Vorsitzende Hans-Jürgen Burkart, Elisabeth Burkart, Beisitzerin im Vorstand, und Helmut Höchst, Kassenwart, übergaben Freude strahlend den Schülerinnen und Schülern der 6d am Saarpfalz-Gymnasium und der Leiterin der Aktion "Saarländische Kinder in Not", Simone Lukas, einen Scheck in Höhe von 660 Euro. Der Betrag war das Ergebnis einer spontanen Sammlung am großen Neujahrsempfang des VdK-Ortsverbandes Homburg , der in der Galerie im Saalbau stattfand.

Die Lehrerin Simone Lukas dankte im Namen der saarländischen Kinder und Jugendlichen, die Nutznießer der gesammelten Geldspenden sein werden. Das Saarpfalz-Gymnasium in Homburg nimmt auch außerhalb der Aktion, die vor allem im Dezember läuft, Spenden für die Lebenshilfe benachteiligter Kinder an und versichert, dass die Spenden auch direkt zu den Kindern und Familien kommen, die Unterstützung benötigen. Mit der Spende des VdK sollen notwendige Schul- und Bastelmaterialien für das Kinderhaus in Malstatt angeschafft werden.