| 21:06 Uhr

Homburger ist zu Gast bei Bundespräsident Joachim Gauck

Homburg. In der Deutsch-Französischen Forschungsgesellschaft Verdun (DFFV) engagiert sich Hagen Reichert für die Erinnerungs- und Gedenkarbeit an den Ersten Weltkrieg. Dafür wird er jetzt speziell geehrt. red

Der Homburger Hagen Reichert ist Gast von Bundespräsident Joachim Gauck in Berlin. Dieser lädt am Freitag und Samstag, 9. und 10. September, zum Bürgerfest in das Schloss Bellevue und den Schlosspark ein. Das hat das Bundespräsidialamt mitgeteilt. Mit seinem Bürgerfest ehrt der Bundespräsident die Menschen in Deutschland, die mit ihrem bürgerschaftlichen Engagement zu einer starken Zivilgesellschaft beitragen, hieß es weiter. Als Mitbegründer, ehrenamtlicher Pressesprecher und Leiter einer Fachgruppe engagiere sich Reichert in der Deutsch-Französischen Forschungsgesellschaft Verdun (DFFV) für die Erinnerungs- und Gedenkarbeit an den Ersten Weltkrieg. Das Angebot richte sich vor allem an Schüler, es werden aber ebenso wissenschaftliche Exkursionen und Vorträge für Erwachsene angeboten, hieß es zur Erklärung. Neben Reichert ist ein weiterer Saarländer eingeladen: Walter Koenig aus Merzig.



Am Freitag, 9. September, dankt der Bundespräsident insgesamt rund 4000 Engagierten, die gesellschaftliche Herausforderungen aktiv angehen, ihre Werte leben und anderen Menschen helfen, mit einer persönlichen Einladung. Sie werden von 17 bis 24 Uhr seine Gäste sein. Ein thematischer Schwerpunkt wird in diesem Jahr der Umgang mit gesellschaftlicher Vielfalt sein: Wie können Integration und Inklusion gelingen, wie lässt sich ein pluralistisches und solidarisches Miteinander gestalten? Raum für diese Fragen und vielstimmige Antworten bietet der Ort der Begegnung. Die Tatkraft der Engagierten - ob nun in der Kirchengemeinde oder auf dem Sportplatz, im Hospiz oder in der Gedenkstätte, in der kulturellen Bildung oder im Naturschutz - wird im Park von Schloss Bellevue mit einem Musik- und Unterhaltungsprogramm gefeiert.

Unter dem Motto "Tag des offenen Schlosses" lädt der Bundespräsident dann einen Tag später, am Samstag, 10. September, alle Bürgerinnen und Bürger zum Bürgerfest ein.Auf die Gäste wartet in der Zeit von 11 bis 19 Uhr ein Park voller Anregungen und Unterhaltung.