| 00:00 Uhr

Homburger City am Samstag gesperrt

Homburg. Aufgrund des Demonstrationszugs "Weg der Vielfalt" und einer anschließenden "Fahrt der Erinnerung" kommt es an diesem Samstag, 7. März, zu einigen Straßensperrungen in der Homburger Innenstadt. Dies teilte die Stadtverwaltung mit. bea

Während der Demonstration, die um 11 Uhr in der Talstraße startet, werden bis zum Ende der Veranstaltung die Talstraße, die St.-Michael-Straße sowie die Kirchen- und die Gerberstraße vollständig gesperrt. Ebenfalls wird der Marktplatz als Parkfläche nicht zur Verfügung stehen, da er für die Veranstaltung genutzt wird. Nach dem Ende werden die Absperrungen sofort entfernt.

Wegen anschließender Fahrt werden ab 13.30 Uhr die Kanalstraße, ein Teilstück Mainzer Straße/Kaiserstraße sowie der Richard-Wagner-Straße ebenfalls gesperrt. Das Bündnis "Homburg - Vielfältig statt einfältig" hat zu einem "Weg der Vielfalt - gegen rechtsextreme Aufmärsche" eingeladen. Der Protest soll eine friedliche Demonstration für Toleranz und ein offenes Miteinander in Homburg sein. Unterdessem hat die Kreisvorsitzende der Linke und Homburger Landtagsabgeordnete, Barbara Spaniol , Kreis und Stadt aufgefordert, alle rechtlichen Mittel gegen die für kommenden Samstag angekündigten Nazi-Kundgebungen in Homburg und Blieskastel auszuschöpfen.