| 00:00 Uhr

Hasborn brennt auf Revanche fürs Hinspiel

Jägersburg. Auch an diesem Wochenende geht in der Fußball-Saarlandliga zwischen dem FSV Jägersburg und dem SV Bübingen der Zweikampf um die Meisterschaft weiter. Der FSV führt zehn Spieltage vor Saisonende mit 51 Punkten vor dem SV (49 Zähler) die Tabelle an. sho

Auf den Plätzen drei und vier sind der SV Mettlach und SV Auersmacher mit jeweils 41 Punkten bereits abgeschlagen. Während die Bübinger am Sonntag um 15.30 Uhr beim Schlusslicht SVGG Hangard haushoher Favorit sind, müssen die Jägersburger bereits an diesem Samstag um 15.30 Uhr beim Tabellensechsten SV Hasborn ran. Das Hinspiel hatte der FSV durch Tore von Christopher Dahl, Tim Schäfer (3) sowie Waldemar Schwab (2) mit 6:0 gewonnen.

Torjäger Schäfer steht FSV-Trainer Marco Emich in Hasborn noch nicht zur Verfügung. Er hat nach einer längeren Erkrankung noch Trainingsrückstand und soll über Einsätze bei der zweiten Mannschaft in der Landesliga Ost wieder fit gemacht werden. "Wenn die heiße Phase beginnt, steht er uns wieder zur Verfügung", meint Emich, der vom SV Hasborn "harte Gegenwehr" erwartet. So hätte sich Hasborn zuletzt stabil gezeigt und wolle unbedingt Revanche für die derbe Hinspielklatsche.