| 00:00 Uhr

Harry Lavall referiert über „Terra Preta“ als Düngemittel

Homburg. red

. Hobbygärtner schwören auf Terra Preta, die sogenannte schwarze Erde der Indios. Nie wieder düngen? Was nach einem fantastischen Gärtnertraum klingt, kann tatsächlich eine Erde aus dem Amazonasgebiet bewirken. Diese schwarze Erde ist der fruchtbarste Boden der Welt. Hergestellt wurde sie vor mehr als 1000 Jahren aus organischem Material und Holzkohle von den Indios aus dem Amazonasgebiet . Heutige Hobbygärtner können sie auch herstellen. Wie das geht, wie sie sich zusammensetzt, wo und wie man sie anwendet, wird in einem Vortrag bei den Homburger Saar-Landfrauen erklärt.

Der Vortrag findet am Mittwoch, 11. März, 19 Uhr, im großen Konferenzraum im Jugenddorf in Schwarzenbach statt. Referent ist der Kreisfachberater Harry Lavall bei freiem Eintritt. Alle Interessierten sind eingeladen.