| 00:00 Uhr

Gruppe Siembra aus Lima spielte beim Gottesdienst mit einer Taufe

Besuch aus Peru war in der katholischen Pfarrei Maria Hilf zu Gast und musizierte beim Gottesdienst. Foto: Glowczynski/Pfarrei
Besuch aus Peru war in der katholischen Pfarrei Maria Hilf zu Gast und musizierte beim Gottesdienst. Foto: Glowczynski/Pfarrei FOTO: Glowczynski/Pfarrei
Bruchhof-Sanddorf. red

Besondere Gäste hatte die katholische Gemeinde Maria Hilf in Bruchhof-Sanddorf : Die Gruppe Siembra aus Lima spielte beim Gottesdienst mit einer Taufe und danach vor dem Fastenessen im Haus Benedikt. Vor dem Essen gab es die Möglichkeit, Fragen zu stellen zu der Arbeit der Gruppe in den Basisgemeinden in Peru : Warum sie selbst texten, singen und musizieren? Durch die Übersetzung von Johanna Omlor, selbst mit Freiwilligenerfahrung in Peru , erfuhren die etwa 60 "Fastenesser", dass die Gruppe, die 1979 gegründet wurde, sich auf das Texten und Komponieren von Liedern zur Jugend- und Familienkatechese spezialisiert hat, Solidaritätsveranstaltungen organisiert und begleitet und Workshops gibt, heißt es in der Pressemitteilung der Pfarrgemeinde weiter. Dabei greift sie aktuelle Themen auf wie Menschenrechte, Neoliberalismus , die Globalisierung und die gesellschaftlichen Veränderungen, die damit einhergehen. So versucht sie, aus ihrem christlichen Glauben heraus Lösungen anzubieten.

Danach mundeten die vier angebotenen Suppen und das selbst gebackene Brot von Sieglinde Fichter so gut, dass fast nicht übrig bleib und die Gruppe 448 Euro an Spenden mitnehmen konnte.