| 20:01 Uhr

Futsal
50 Mannschaften beim Turnier des FCH

ERBACH. An diesem Samstag und Sonntag startet eines der größten Jugendturniere der Region in Erbach. Von Stefan Holzhauser

An diesem Samstag und Sonntag, 12./13. Januar, veranstaltet der FC Homburg eines der größten Jugendturniere in der Region. Austragungsstätte dieser Großveranstaltung ist die moderne Sporthalle der Sandrennbahn-Schule in Homburg-Erbach (Cranachstraße 7). „Unser Turnier fand in den vergangenen 15 Jahren ununterbrochen statt. Es wird nun nach 2018 zum zweiten Mal an der Sandrennbahn-Schule ausgetragen“, berichtet der Jugendorgaleiter des FC Homburg, Daniel Schmitz. Zuvor hätte man stets die Sporthalle der Homburger Robert-Bosch-Schule genutzt, die jedoch mittlerweile sehr in die Jahre gekommen sei. Für viele Mannschaften aus dem Stadtgebiet bietet dieses Turnier noch einmal die perfekte Gelegenheit, sich eine Woche vor den Homburger Jugend-Stadtmeisterschaften im Sportzentrum Homburg-Erbach den letzten Feinschliff zu verpassen.


Insgesamt sind an der Sandrennbahnschule in den Altersklassen von der G- bis zur C-Jugend 50 Mannschaften aus dem Saarland und aus Rheinland-Pfalz am Start. Ungefähr 30 Helfer des FC Homburg wollen mit dazu beitragen, dass an beiden Tagen der Turnierplan reibungslos über die Bühne gehen kann. Es werden zahlreiche Zuschauer, die freien Eintritt genießen, erwartet. Die G-, F-, E- und D-Jugendlichen dürfen sich über Medaillen freuen. Bei den C-Junioren gibt es Pokale und einen Spielball für den Turniersieger zu gewinnen.

Beim G-Jugendturnier treten folgende Mannschaften an: FC Homburg I und II, SG Erbach, SG Hassel, SG Sulzbachtal, FC Palatia Limbach, SF Reinheim und SV Auersmacher. Die jüngsten Fußballer spielen nach den Vorgaben des SFV ohne Punkt- und Torwertung.



Dies trifft auch auf die F-Junioren zu. Am Start sind der FC Homburg, SV Bübingen, SV Gersheim, FC Palatia Limbach, ATSV Saarbrücken, die SG Reiskirchen, SG Erbach I und II, SG Bruchhof sowie die SpVgg. Einöd-Ingweiler.

In den höheren Altersklassen werden Sieger ausgespielt. Bei der E-Jugend mit dabei sind unter anderem die SV Elversberg und der 1. FC Saarbrücken.

Bei den D-Junioren nehmen mit dem FV Kusel und und dem FK Pirmasens auch zwei pfälzische Teams teil. Und bei der C-Jugend hat die SpVgg. Merzig die weiteste Anreise nach Homburg.