| 21:00 Uhr

Angebote in den Ferien
Großes Ferienprogramm beim Caritas-KIZ

Bei der Aktion „Der Hund als täglicher Begleiter“ geht es darum, das Verhalten von Hunden richtig deuten zu lernen.
Bei der Aktion „Der Hund als täglicher Begleiter“ geht es darum, das Verhalten von Hunden richtig deuten zu lernen. FOTO: dpa / Patrick Pleul
Homburg. Die großen Ferien nahen und damit auch viel freie Zeit für all diejenigen, die jetzt eben nicht mehr in den Klassenzimmern sitzen. Das Caritas Kinderzentrum bietet ein vielfältiges Sommerferienprogramm an. red


Vom 23. Juli bis zum 3. August können Kinder zwischen sechs und 14 Jahren an unterschiedlichen Aktionen und Ausflügen teilnehmen. In Kooperation mit Artefix, Freie Kunstschule Saarpfalz, wird ein zweitägiges Kreativangebot angeboten. Beim „Action Painting“ wird mit vollem Körpereinsatz gemalt. Am Haus der Begegnung wird das Spielmobil aufgebaut, wo viele abwechslungsreiche Bewegungsangebote darauf warten, ausprobiert zu werden, hieß es in einer Mitteilung weiter. Einige Parks sind ebenfalls im Angebot. So geht es unter anderem in den Kurpfalzpark nach Wachenheim. Neben einem Wildpark gibt es dort auch eine Sommerrodelbahn. Der „Parc Merveilleux“ in Bettembourg, Luxemburg bietet viele märchenhafte Abenteuerspielplätze. Außerdem geht es in den Saarbrücker Zoo.

Bei der Aktion „Der Hund als täglicher Begleiter“ geht es darum, das Verhalten von Hunden richtig deuten zu lernen und zu erfahren, wie man richtig mit ihnen umgeht. Als tierischer Proband dient dabei Hund Aaron. Der Homburger Stadtpark mit seinen Angeboten ist ein weiteres Ausflugsziel.



Anmeldungen gibt es bei: Caritas KIZ, Janine Brünner, Andreas Kreutzer, Charlottenburger Str. 32, 66424 Homburg, E-Mail: Janine.Bruenner@Caritas-Speyer.de oder Andreas.Kreutzer@caritas-speyer.de, Tel. (0 68 41) 7 03 03 27