| 20:57 Uhr

Gewerbeamt der Stadt warnt vor Schreiben an Gastronomen

Homburg. Das Gewerbeamt der Stadt Homburg weist darauf hin, dass eine GTD GmbH mit Sitz in Berlin derzeit den Gastronomen in der Region Jugendschutzgesetze zum Preis von 34,63 Euro anbietet. Das Jugendschutzgesetz soll zwar gut sichtbar in der Gaststätte aushängen, ist jedoch nicht an eine bestimmte Form gebunden. Die Exemplare, die das Gewerbeamt den Gastronomen aushändigt, sind daher völlig ausreichend. Da das Jugendschutzgesetz ständig aktualisiert wird und daher häufiger ausgetauscht werden muss, ist der Erwerb von teuren Exemplaren nicht zu empfehlen. Das Gewerbeamt schließt sich daher der Dehoga Bayern an und empfiehlt, das Schreiben nicht zu beachten. red

Das Gewerbeamt der Stadt Homburg weist darauf hin, dass eine GTD GmbH mit Sitz in Berlin derzeit den Gastronomen in der Region Jugendschutzgesetze zum Preis von 34,63 Euro anbietet. Das Jugendschutzgesetz soll zwar gut sichtbar in der Gaststätte aushängen, ist jedoch nicht an eine bestimmte Form gebunden. Die Exemplare, die das Gewerbeamt den Gastronomen aushändigt, sind daher völlig ausreichend. Da das Jugendschutzgesetz ständig aktualisiert wird und daher häufiger ausgetauscht werden muss, ist der Erwerb von teuren Exemplaren nicht zu empfehlen. Das Gewerbeamt schließt sich daher der Dehoga Bayern an und empfiehlt, das Schreiben nicht zu beachten.


homburg.de