| 20:56 Uhr

Fußball
Der FC Homburg II will in der Fußball-Saarlandliga punkten

Homburg. Die Saarlandliga-Fußballer des FC Homburg II bestreiten am Sonntag um 15.30 Uhr beim FV Schwalbach ein extrem wichtiges Spiel. Die Gäste reisen mit zwölf Punkten als Tabellen-13. an. Und die Schwalbacher benötigen als Vorletzter mit gerade einmal acht Zählern erst recht jeden Punkt.

Beide Mannschaften mussten am vergangenen Mittwoch Niederlagen hinnehmen. Die Schwalbacher hatten im Kellerduell beim SV Rohrbach mit 0:2 das Nachsehen, während sich die Homburger auf dem heimischen Jahnplatz dem Tabellendritten SV Auersmacher mit 0:1 geschlagen geben mussten. „Die erste Halbzeit war insgesamt an uns gegangen. Sven Sökler hatte die größte Chance, als er einen Rückpass freistehend nicht verwerten konnte. Auch über außen gab es einige gute Aktionen“, sagt Homburgs Trainer Andreas Sorg.  Gegen Schwalbach kehren wieder Tim Klotsch und Tim Schneider in den Kader zurück. Ob erneut Spieler von oben den Homburger Kader verstärken werden, entscheidet sich erst kurzfristig.  „In Schwalbach wäre ein Sieg extrem wichtig“, meint Sorg. Dies sei eine Mannschaft, die man unbedingt in der Tabelle hinter sich lassen wolle. Von daher müsse man dort alles reinhauen.


(sho)