| 20:42 Uhr

Fußball
Fußball-Saarlandliga: FC Homburg II unter Druck

HOMBURG. Am Samstag gastieren die Saarlandliga-Fußballer des FC Homburg II um 15 Uhr beim SC Halberg Brebach. Die Brebacher belegen nach sechs Spieltagen mit sechs Punkten den 15. Tabellenplatz. Die Homburger reisen mit einem Zähler mehr als Elfter an. Von Stefan Holzhauser

Allerdings hat der FCH die drei letzten Spiele verloren. Zunächst hatte es ein 0:1 bei der SV Elversberg II gegeben, ehe man durch einen Last-Minute-Gegentreffer zu Hause gegen die SF Köllerbach mit 2:3 den Kürzeren zog. Und am vergangenen Sonntag folgte dann noch eine weitere 2:3-Niederlage beim Aufsteiger SV Rohrbach.


„Wir hatten uns das in den letzten Spielen anders vorgestellt. In Rohrbach sind wir deutlich unter unseren Erwartungen geblieben. Wir müssen jetzt noch einmal liefern“, sagt der Homburger Trainer Andreas Sorg. Von „zu großem Druck“ möchte er nicht reden. Dennoch sollte es sämtlichen Beteiligten beim FCH II bewusst sein, dass die Erwartungen von Jahr zu Jahr steigen. Die individuellen Fehler, die zuletzt passiert sind, seien reine Kopfsache. „Die Jungs genießen weiterhin unser Vertrauen. Trotzdem müssen wir noch einmal für mehr Torgefahr sorgen. Es gilt, mehr Risiko in unsere Pässe nach vorne einzubringen.Gefordert ist mehr Vertikalspiel und nicht so viel Horizontalspiel“, betont Sorg. Nur dann sei es möglich, wieder öfters in den torgefährlichen Raum hineinzukommen. „Die Brebacher haben eine spielstarke Mannschaft und sind darüber hinaus sehr zweikampfstark. Gerade auf ihrem kleinen Platz zu Hause sind sie nur schwer zu bezwingen“, betont Sorg.