| 19:13 Uhr

Frohe Klänge als Auftakt zum Frühling

Homburg. In der Seniorenresidenz Hohenburg waren zahlreiche Chöre und Ensembles zu Gast, um den Bewohnern und auch sich selbst einen abwechslungsreichen und fröhlichen Start ins Frühjahr zu schenken. Jörg Jacobi

Jugendlicher Chorgesang erklang dieser Tage im Speisesaal der Pro-Senioren-Residenz Hohenburg in Homburg. Junge Sängerinnen und Sänger aus Bruchhof und Limbach gaben der älteren Generation ein musikalisches Frühlingskonzert. Gut 100 Menschen hörten und sangen gemeinsam Lieder nach Volksweisen. Die beiden Kinderchöre, die Singstrolche, Sing'n'Swing Bruchhof und der Kinderchor der Limbacher Lindesänger waren bereits zum zweiten Mal Gast in dem Seniorenheim.

Das Hausorchester "Pro Senioren" trug ebenfalls zu einem fröhlichen sonnigen Musiknachmittag bei. Mit Liedern wie "Jetzt fängt das schöne Frühjahr an" und "Der Winter ist vergangen" sangen die Senioren bekannte Lieder. Rhythmisch begleiteten sie ihre Lieder mit Klangstäben und verschiedenen Percussions Instrumenten. Die fünf bis elfjährigen jungen Kinder sangen Lieder wie "Wenn die Sonne ihre Strahlen", "Es klingt so kurz vor Mitternacht", "Die Käsebande" und "Grün, grün, grün sind alle meine Kleider". Instrumental wurde der Chor "Die Singstrolche" von Christina Weyers am Klavier und die Lindensänger, von Harald Schönenborn mit der Gitarre begleitet.

Kreis-Chorverbandsvorsitzender Frank Vendulet war natürlich auch beim "kleinen Konzert für Große" dabei, er sagte: "Es erfreut mich, wie die jungen Chöre ihr Liedgut vortragen, die älteren Menschen das gesungene erkennen und mit einstimmen, eine musikalische Matinee, die jung und alt begeisterte." Auch die Leiterin der Residenz, Sabine Mathieu war voll des Lobes, sie meinte: "Es macht unseren Hausbewohnern sehr viel Spaß, den Kinder und ihrer Musik zu lauschen, da kommt wieder Altvertrautes zurück ins Leben. Genau so viel Freude macht das gemeinsame Mitsingen bei den allseits bekannten Liedern. Wir wünschen und planen schon eine Fortsetzung von der Musik der Generationen für die Weihnachtsgala in diesem Jahr."

Das könnte Sie auch interessieren