| 15:11 Uhr

Anmeldung schon möglich
Firmenlauf direkt vor dem Maifest

Mittlerweile ist man beim Homburger Firmenlauf bei fast 5000 Läufern angekommen, das ist deutlich mehr als bei früheren Auflagen (unser Bild). Diesmal erwarten die Veranstalter eine Steigerung, aber auch keine Explosion der Starterzahlen.
Mittlerweile ist man beim Homburger Firmenlauf bei fast 5000 Läufern angekommen, das ist deutlich mehr als bei früheren Auflagen (unser Bild). Diesmal erwarten die Veranstalter eine Steigerung, aber auch keine Explosion der Starterzahlen. FOTO: Thorsten Wolf
Homburg. Diesmal soll die  5000er-Marke geknackt werden. Die Zahl ist für die sechste Auflage des Homburger Firmenlaufs Ziel und Grenze zugleich. Denn: Zu groß soll das Laufereignis auch nicht werden, sagte am Dienstag  OB Rüdiger Schneidewind bei einer Pressekonferenz. Dabei war man 2017 mit über 4800 Startern schon nahe dran – und das obwohl es am Lauftermin Ende Juni zunächst regnete und zum Start schwül-heiß wurde. Diesmal wurde ein früherer Termin gewählt: Am 24. Mai sollen die Mitarbeiter aus Firmen, Behörden, Verbänden und anderen Institutionen in zwei Startblöcken auf die Fünf-Kilometer-Strecke durch die Innenstadt gehen. Wie immer wird im Anschluss gefeiert. „Das war ein wunderschönes Fest im Nachgang“, sagte die Sportbeigeordnete Astrid Bonaventura mit Blick auf 2017. Von Ulrike Stumm

Diesmal soll die 5000er-Marke geknackt werden. Die Zahl ist für die sechste Auflage des Homburger Firmenlaufs Ziel und Grenze zugleich. Denn: Zu groß soll das Laufereignis auch nicht werden, sagte am Dienstag OB Rüdiger Schneidewind bei einer Pressekonferenz. Dabei war man 2017 mit über 4800 Startern schon nahe dran – und das obwohl es am Lauftermin Ende Juni zunächst regnete und zum Start schwül-heiß wurde. Diesmal wurde ein früherer Termin gewählt: Am 24. Mai sollen die Mitarbeiter aus Firmen, Behörden, Verbänden und anderen Institutionen in zwei Startblöcken auf die Fünf-Kilometer-Strecke durch die Innenstadt gehen. Wie immer wird im Anschluss gefeiert. „Das war ein wunderschönes Fest im Nachgang“, sagte die Sportbeigeordnete Astrid Bonaventura mit Blick auf 2017.


Die Neuerungen des Vorjahrs will man beibehalten: Das Veranstaltungsgelände wurde da um den Parkplatz Uhlandstraße erweitert. Start und Ziel ist wieder in der Talstraße. Auf dem Christian-Weber-Platz werde es eine zusätzliche Bühne geben, kündigte Ralf Niedermeier von der veranstaltenden Agentur an. Diese werde ohnehin benötigt für das Maifest, das am folgenden Tag beginne. Der frühere Termin sei übrigens nicht dem Wetter geschuldet, sondern auch der Fußball-WM, die im Juni beginne. Der Lauf sollte nicht parallel zu einem Spiel liegen.

Wer sich schon anmelden will, Infos gibt’s auf der Internetseite mit der speziellen Endung: www.firmenlauf.saarland