Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 08:03 Uhr

Fällarbeiten in Beeden
Fällarbeiten aus Sicherheitsgründen in Beeden

Beeden. Auf dem Spielplatz in der Kraftwerkstraße im Homburger Stadtteil Beeden, im Bereich zu den Gartengrundstücken Kraftwerkstraße 21 bis 25, müssen sieben Großsträucher gefällt werden. Die zu fällenden Steinweichseln sind in ihrer Bruchsicherheit stark eingeschränkt, an den Stämmen sind sie faul und mit dem holzzerstörenden Pilz des Pflaumenfeuerschwammes besiedelt. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Von red

Auf dem Spielplatz in der Kraftwerkstraße im Homburger Stadtteil Beeden, genauer im Bereich zu den Gartengrundstücken Kraftwerkstraße 21 bis 25, müssen sieben große Sträucher gefällt werden. Die betroffenen Steinweichseln seien in ihrer Bruchsicherheit stark eingeschränkt, an den Stämmen seien sie faul und mit dem holzzerstörenden Pilz des Pflaumenfeuerschwammes besiedelt. Das teilte die Stadtverwaltung Homburg mit.

Die Fällarbeiten, die der städtische Baubetriebshof (BBH) übernehmen wird, sind für nächste  Woche geplant und sollen am kommenden Montag, 5. Februar, beginnen. Nach Abschluss der Fällarbeiten werden die Wurzeln der Steinweichseln gefräst. Eine geeignete Nachpflanzung ist für den kommenden Herbst vorgesehen, heißt es in einer Pressemitteilung weiter.