Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:56 Uhr

Es wird gruselig über Homburg

Der Film „Nosferatu“ läuft auf dem Schlossberg. Foto: Kino 8,5
Der Film „Nosferatu“ läuft auf dem Schlossberg. Foto: Kino 8,5 FOTO: Kino 8,5
Homburg. Auf dem Schlossberg wird es am Freitag und Samstag, 19. und 20. August, gruselig, wenn hier die Vampire das Sagen haben. Gezeigt werden bei den Homburger Filmnächten, veranstaltet von der Kulturgesellschaft, praktisch umgesetzt von einer Firma, Klassiker des Vampirfilms. Am Freitag soll der bekannte "Tanz der Vampire " zu sehen sein. Der Samstag ist für "Nosferatu" reserviert. Es werden Shuttlebusse vom Parkplatz der Karlsberg-Brauerei auf den Schlossberg fahren. red

Karten bekommt man beim Kulturamt der Stadt unter Tel. (0 68 41) 10 11 66, im Stadtbusbüro, an der Abendkasse oder online bei Ticket Regional.