Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 12:13 Uhr

Einbrüche am Tag
Frau verschanzt sich vor Einbrecher im Badezimmer

Von zwei Einbrüchen am Samstagnachmittag in den Homburger Stadtteilen berichtet die Polizei.⇥ Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa
Von zwei Einbrüchen am Samstagnachmittag in den Homburger Stadtteilen berichtet die Polizei.⇥ Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa FOTO: Franz-Peter Tschauner / picture-alliance/ dpa
Jägersburg/Erbach. Von zwei Einbrüchen am Tag berichtet die Polizei in Homburg. In Jägersburg brach ein bislang unbekannter Täter am Samstag gegen 17.45 Uhr in ein Einfamilienhaus im Eisenkautweg in Jägersburg ein – während die Bewohnerin anwesend war. Diese sperrte sich im Badezimmer ein, als der Täter das Haus betreten hatte, Zutritt hatte er sich verschafft, indem er die Terrassentür gewaltsam öffnete. Der Täter habe dann allerdings unverrichteter Dinge das Anwesen in unbekannte Richtung verlassen. Nach ersten Erkenntnissen wurden nichts entwendet. red

Von zwei Einbrüchen berichtet die Polizei in Homburg. In Jägersburg brach ein bislang unbekannter Täter am Samstag gegen 17.45 Uhr in ein Einfamilienhaus im Eisenkautweg in Jägersburg ein – während die Bewohnerin anwesend war. Diese sperrte sich im Badezimmer ein, als der Täter das Haus betreten hatte. Zutritt hatte er sich verschafft, indem er die Terrassentür gewaltsam öffnete. Der Täter habe dann allerdings unverrichteter Dinge das Anwesen in unbekannte Richtung verlassen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet.

Ebenfalls am Samstag ereignete sich ein Wohnungseinbruchsdiebstahl in der Kettelerstraße in Erbach. Irgendwann zwischen 13.30 und 18.30 Uhr sei der Täter zunächst in die Erdgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses eingestiegen – auch hier über die Terrassentür. Er entwendete dort Goldschmuck, eine Kette und zwei Ringe, sowie vier Bilder von „Hummel“ und „Goebel“. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 1400 Euro. Im Anschluss sei er mit der Beute in Richtung der Straße „Am Wasserturm“ verschwunden.

Für beide Einbrüche gilt: Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen.