| 20:34 Uhr

Golf
Die Landesmeister der Nachwuchsgolfer stehen fest

Die erfolgreichen Spieler aus dem Saarland (von links) sind Matthias Eberle, Florian Braack, Leonas Jung und Benedict Bliem.
Die erfolgreichen Spieler aus dem Saarland (von links) sind Matthias Eberle, Florian Braack, Leonas Jung und Benedict Bliem. FOTO: Roman Bonnaire
Homburg. (red) Bei den Landesgolfmeisterschaften des Verbandes Rheinland-Pfalz/Saarland zeigten sich die Jugendlichen des ausrichtenden Golfclubs Katharinenhof von ihrer starken Seite. Mit Leonas Jung in der AK 12 und Matthias Eberle in der AK 14 gingen die Titel der jüngsten Kategorien an die Vertreter aus dem Bliesgau.

Florian Braack wurde in der AK 14 Zweiter mit nur zwei Schlägen Rückstand und auch Benedict Bliem holte Silber in der AK 16. Er hatte nach dem ersten Tag noch geführt und auf Titelkurs gelegen.


„Die Ergebnisse zeigen, dass wir mit unserer Jugendarbeit auf einem guten Weg sind“, bilanzierte der Jugendwart des Vereins, Thomas Bonerz. „Diese Erfolge können ein Ansporn sein für die Zukunft und sie sind das Ergebnis von hohem Trainingsfleiß.“ Insgesamt hatten 67 Golferinnen und Golfer an den Titelkämpfen teilgenommen. Gespielt wurden an beiden Tagen jeweils eine Runde über 18 Loch.

Das beste Ergebnis des Turniers erzielte Christian Gillitzer vom Hofgut Rheinhessen, der mit einer 68er Runde am Samstag und einer 70er Runde am Sonntag gleich zweimal unter dem Platzstandard von 71 blieb und somit auch sicher den Gesamttitel aller Altersklassen holte. Am spannendsten machten es die Mädchen in der Gesamtwertung, wo erst im Stechen am fünften Loch die Entscheidung fiel. Hier setzte sich  die Gewinnerin der AK 18, Marietta Ruhl vom Mainzer Golfclub, gegen Katja Müller vom Ersten Golfclub Westpfalz, der Siegerin der AK 16, durch.



Erik Werny, Präsident des Golfclubs Katharinenhof, zeigte sich mit dem Ablauf äußerst zufrieden. „Der Platz war Dank der Arbeit unserer Greenkeeper nach den starken Regenfällen in einem Top-Zustand und wir haben vom Landesgolfverband für die Gesamtorganisation nur Lob erhalten. Zudem haben viele ehrenamtliche Helfer, vor allem von unseren Senioren, das Clubhaus und die gesamte Anlage top in Schuss gebracht, ein tolles Zeichen für eine generationenübergreifende Zusammenarbeit in unserem Verein.“

Das nächste Highlight wartet nun schon am 30. Juni auf dem Katharinenhof. Einer der weltbesten Trickgolfer, Karsten Maas, wird ab 15 Uhr zu Gast sein, um den Golfsport von einer ganz anderen Seite zu zeigen. Kinder haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen fünf Euro, die an das Ronald-McDonald-Haus nach Homburg gehen.