Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:32 Uhr

Leserbrief zu Ermittlungen im Rathaus Homburg
„Die Bürger über den Tisch gezogen“

Ermittlungen gegen Bürgermeister. Von red

3 – in Worten drei – Bürgermeister haben in den letzten Jahren teilweise erfolgreich versucht, die Stadt Homburg über den Tisch zu ziehen. Mit allen Bürgern, der Stadtverwaltung und dem Stadtrat. Unglaublich! Einfach unglaublich! Haben die Erwähnten dabei auch nur einmal an ihre Verantwortung gegenüber den ihnen auf Gedeih und Verderb anvertrauten Bürger gedacht? Nein – dagegen nur raffe, raffe, Häusle baue und Geld wegschmeißen. Geld, das die Stadt nicht hat. Ja, warum wohl? Kann ja nix mehr da sein, wenn die Herren der Stadt so vorgehen!

So handelte man nach eigenem Gutdünken und Vorteil, ohne Konsultation der Mitarbeiter heimlich und clandestin (geheim, Anm. d. Redaktion) hinter ihrem Rücken und dem Rücken der Bürger nach den Motto: Unser ist die Stadt, die Macht und die Herrlichkeit. Amen! Die Galle steigt in mir hoch, und ich nehme an, dass es auch anderen so geht. Meldet euch! Schreibt Leserbriefe! Mir fehlen die Worte, um den Brief fortzusetzen.