| 16:43 Uhr

Bauarbeiten auf A 8
Der A-8-Anschluss Einöd wird erweitert

Der Landesbetrieb für Straßenbau beginnt am Montag mit den Arbeiten zur Optimierung der A 8-Anschlussstelle (AS) Einöd beginnen.
Der Landesbetrieb für Straßenbau beginnt am Montag mit den Arbeiten zur Optimierung der A 8-Anschlussstelle (AS) Einöd beginnen. FOTO: dpa / Sebastian Kahnert
Einöd. Der Landesbetrieb für Straßenbau (LFS) wird am Montag, 25. Juni,  mit den Arbeiten zur Optimierung der A 8-Anschlussstelle (AS) Einöd beginnen. Betroffen ist der Ausfahrtsast an der Richtungsfahrbahn Zweibrücken. red

Dort haben sich infolge ungünstiger Sichtverhältnisse beim Einfahren in die B 423 mehrere Unfälle ereignet, teilte der LFS weiter mit.  Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit wird der Ausfahrtsast um einen Einfädelungsstreifen an der B 423 in Richtung Blieskastel/Webenheim verlängert.


Bis zum 17. November will man fertig sein. Wegen der geplanten Arbeiten muss die Abfahrt allerdings komplett gesperrt werden.  Die Umleitung führt den Verkehr auf der A 6 an der Ausfahrt Rohrbach über die Bedarfsumleitung U 12, auf der A 8 an der Ausfahrt  Limbach über die vorhandene Bedarfsumleitung U 57.

Auf der B 423 im Bereich der Ausfahrt Einöd wird der Verkehr in mehreren Baufeldern zunächst mit jeweils eingeengter Fahrspurbreite zweistreifig am Baufeld vorbeigeführt. Während der abschließenden Asphaltarbeiten auf der B 423 muss der Verkehr mit Hilfe einer verkehrsabhängigen Baustellenampel einstreifig am Baufeld vorbeigeführt werden. Die Ausfahrt der A 8 an der Richtungsfahrbahn Neunkirchen muss zur Vermeidung von Staubildung auf der Autobahn dann ebenfalls gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Ausfahrt Zweibrücken-Ernstweiler auf der L 469 und der L 110 über Einöd zur B 423 umgeleitet.



Trotz Ausnutzung der verkehrsarmen Ferienzeit kann der LFS Verkehrsstörungen nicht ausschließen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die aktuellen Verkehrsmeldungen  zu achten, zu erwartende Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Ebenfalls am 25. Juni beginnen die Arbeiten zu Sanierung und Ausbau des Mitfahrerparkplatzes „Am Wattweiler Tälchen“ am B 423-Abzweig der L 211 nach Wattweiler.

Sie erfordern eine Vollsperrung des Mitfahrerparkplatzes bis zum 25. August. Bis dahin wird der Verkehr auf der B 423 unter eingeengter Fahrspurbreite zweistreifig an Baufeld vorbeigeführt. Mit Verkehrsstörungen sei hier nicht zu rechnen.

Witterungsbedingt können sich die Bauzeiten verschieben.