| 19:11 Uhr

Cosmopolitan Sextett bot Jazzkonzert von besonderer Klasse

Homburg. thw

Frech, musikalisch professionell, abwechslungsreich und bestens aufgelegt präsentierte sich am Samstagmorgen das Cosmopolitan Sextett um den Homburger Gitarristen, Pianisten und Saxofonisten Rick-Henry Ginkel beim Jazzfrühschoppen. Wahrhaft international besetzt gab es Eigenkompositionen und Jazz-Standards - bei allerdings wirklich miesem Wetter. So waren es deutlich weniger Gäste als sonst üblich, die dem Konzertvormittag folgten. Wer sich aber trotz Regens auf dem Marktplatz eingefunden hatte, der wurde mit einem Jazz-Konzert von ganz besonderer Klasse belohnt. < Bericht folgt