| 20:40 Uhr

Insekten-Sterben
CDU setzt sich für die Bienen ein

Bexbach. () Mehr als ein Drittel der Wildbienen sind weltweit vom Aussterben bedroht. Das Saarland schneidet mit etwa 10 000 Bienenvölkern im Bundesdurchschnitt zwar vergleichsweise gut ab, dennoch klärte der CDU-Stadtverband Bexbach am vergangenen Samstag über dieses wichtige Thema auf.

Gemeinsam mit Bürgermeisterkandidat Christian Prech informierten die Christdemokraten die Bexbacher auf dem Wochenmarkt, dass Bienen nicht nur für die Honigproduktion, sondern für die Bestäubung von 80 Prozent der einheimischen Blüten verantwortlich sind. „Wir sollten durch den Bau von Nisthilfen für Bienen, Wespen und Hornissen etwas zum Schutz der Insekten tun. Die CDU fordert in diesem Zusammenhang aber auch einen kritischen Umgang mit Pestiziden, egal ob in der Landwirtschaft oder zu Hause, betonte  CDU-Stadtverbandsvorsitzender Benjamin Schappe in einer Pressemitteilung.