| 20:44 Uhr

Duckmill-Festival im Musikpark Homburg
Blues trifft Beatbox an der Entenmühle

Timo Gross spielt im Musikpark Homburg. 
Timo Gross spielt im Musikpark Homburg.  FOTO: Thorsten Scherff
Homburg. Im Musikpark Homburg steigt das erste „Duckmill Bluesfest“ mit Timo Gross und Chris Kramer. Von red

Das neue Musikpark-Programm hat es in sich: Legendäre Originalbands und Premium-Tribute-Bands sorgen bereits seit dem 13. September für den guten Ton an der Homburger Entenmühle (wir berichteten). Gleich mit zwei absoluten Größen des deutschen Blues-Rock-Genres startet am kommenden Freitag, 28. September, im Musikpark Homburg das „1. Duckmill Bluesfest“ (benannt nach der ehemaligen „Entenmühle“ in unmittelbarer Nachbarschaft zur Location).


Die Timo-Gross-Band und Chris Kramer & Beatbox’n’Blues sind zu Gast. Das innovative Trio Chris Kramer & Beatbox’n’Blues macht dem altehrwürdigen Blues mächtig Dampf. Die verwegene Idee, zwei Gitarren, Gesang und Mundharmonika mit der artfremden Beatbox zu kreuzen, funktioniert prächtig, heißt es in der Pressemitteilung der Stadtverwaltung.

Als einer der besten Songwriter zwischen Blues und Rock versteht es Timo Gross, sich immer wieder neu zu erfinden, ohne sich dabei aus den Augen zu verlieren. Als „neuen Helden der deutschen Bluesszene“ bezeichnete die „Eclipsed“ den 51-Jährigen in einer Rezension.



Eintrittskarten für alle Veranstaltungen im Musikpark in der Entenmühlstraße sind erhältlich beim Kulturamt Homburg, über die Internetseite www.ticket-
regional.de sowie bei allen mit diesem Anbieter kooperierenden Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse. Alle Informationen zu den Veranstaltungen im Musikpark gibt es außerdem auf der Internetseite