| 21:13 Uhr

Bücherei-Führerschein für Vorschulkinder

Homburg. Warum warten, bis man volljährig ist? Die Schulanfänger aus dem Kinderzentrum der Arbeiterwohlfahrt Birkensiedlung machten schon jetzt ihren Führerschein - und zwar ihren Bücherei-Führerschein

Homburg. Warum warten, bis man volljährig ist? Die Schulanfänger aus dem Kinderzentrum der Arbeiterwohlfahrt Birkensiedlung machten schon jetzt ihren Führerschein - und zwar ihren Bücherei-Führerschein. In den vergangenen Wochen erkundeten die Mädchen und Jungen im Vorschulalter zusammen mit Frau Daubaris von der Bücherei der Grundschule Sonnenfeld die Welt der Medien und wurden so in die Faszination des Buches eingeführt. Die Fünf- bis Sechsjährigen übten hierbei gleichzeitig den frühen und richtigen Umgang mit den Büchern. Somit werden sie im Laufe ihres Schulalltages keine Schwierigkeiten haben, sich mit zusätzlichem Wissen und der notwendigen Lektüre zu versorgen. Während der vier Besuche lernten die Kinder alles über die Ordnung in der Bücherei, die Ausleihe, das Vorlesen und Zuhören, das Erzählen und Wissen. Spielerisch wurde ihnen nahe gebracht, wie das Bücherei-System funktioniert. Mit Begeisterung stürzten sich die Mädchen und Jungen auf den Bestand der Bücherei und dürften wohl schon bald mit ihren Eltern zum festen Kundenstamm gehören. Zum Abschluss erhielten die Kinder einen "Bücherei-Führerschein, in dem ihnen bestätigt wird, dass sie die Bücherei kennen gelernt haben und sie selbstständig nutzen können. red