| 21:03 Uhr

Broschüren helfen, Biosphärenreservat ohne Auto zu erleben

Homburg. Um das Biosphärenreservat ohne Auto zu erschließen, hat der Saarpfalz-Kreis gemeinsam mit der Saarpfalz-Touristik und anderen Partnern eine Neuauflage der Broschüren "Biosphäre erfahren" und "Wandern mit Bus und Bahn" herausgebracht. red

Außerdem werden die Einsätze der Natur- und Landschaftsführer an Bord des Biosphärenbusses 501 ausgeweitet. Die Übersichtsbroschüre "Biosphäre erfahren" stellt dar, wie man sich im Bliesgau mit Bus und Bahn in der Freizeit bewegen kann. An insgesamt acht Terminen fahren die Begleiter an Bord der Linienbusse mit, um interessierten Fahrgästen individuell Informationen über den Bliesgau zu geben. Die Einsätze finden von 10 bis 17 Uhr im Abschnitt Wörschweiler - Reinheim der Linie 501 statt.

Der erste Einsatz war bereits gestern, am Sonntag, 3. April. Weitere sind jeden ersten Sonntag im Monat von Mai bis Oktober sowie am Aktionstag "Archäologie und Biosphäre" am 22. Mai geplant. Als "Eintrittskarte" benötigt man lediglich eine Fahrkarte. Informationen zum Fahrplan und zu Fahrkarten gibt es im Stadtbusbüro St. Ingbert am Rendezvous-Platz, Tel. (0 68 94) 1 31 23. Die Broschüren liegen auch in Tourist-Infos und an den Infostellen des Mobilitätsmanagements etwa in Rathäusern und Kliniken aus.