Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:09 Uhr

Benefizkonzert für die Palliativ-Station am Kinderschmerzzentrum

Homburg. Am Freitag, 23. September, veranstaltet die Mobile Musikschule Rico Aston ein Schülerkonzert zugunsten des Zentrums für Palliativmedizin und des Kinderschmerzzentrums des Universitätsklinikums in Homburg unter Leitung von Professor Sven Gottschling. Ab 19.30 Uhr wird die Klinikkirche in Homburg zum Konzertsaal. Die erwachsenen Schülerinnen und Schüler der neuen kleinen mobilen Musikschule haben Anspruchsvolles zu bieten. Eine Rocksängerin, eine Popsängerin, ein Rapper und eine Musical-Sängerin interpretieren bekannte Songs, aber auch eigene Titel sowie neue Kompositionen ihres Gesangslehrers Rico Aston. Der Erlös kommt der Palliativ-Station zugute, die ohne Spendengelder ihre Arbeit nicht leisten könnte. Veranstalter ist die Evangelische Klinikseelsorge. red

Der Eintritt beträgt sechs Euro im Vorverkauf und acht Euro an der Abendkasse.