| 20:54 Uhr

Beinahe-Kollision am Autobahnkreuz in Richtung Mannheim

Homburg. Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der am Samstag am Autobahnkreuz Neunkirchen beinahe einen schweren Unfall verursacht hat. Gegen 10.55 Uhr wechselte der Fahrer mit seinem silbernen Wagen mit Saarbrücker Kennzeichen von der Autobahn 8 auf die A 6 aus Fahrtrichtung Zweibrücken kommend in Fahrtrichtung Mannheim. Unmittelbar im Anschluss zog er laut Polizei seinen Wagen schlagartig vom Beschleunigungsstreifen auf die linke Überholspur, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Eine Autofahrerin, die mit ihrem Pkw die Überholspur der Bundesautobahn 6 in Fahrtrichtung Mannheim befuhr, musste stark abbremsen, so dass sie ins Schleudern kam. Hierbei kann sie eine Kollision mit der Leitschutzplanke gerade so verhindern. Der Verursacher der brenzligen Situation fuhr einfach davon. red

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der am Samstag am Autobahnkreuz Neunkirchen beinahe einen schweren Unfall verursacht hat. Gegen 10.55 Uhr wechselte der Fahrer mit seinem silbernen Wagen mit Saarbrücker Kennzeichen von der Autobahn 8 auf die A 6 aus Fahrtrichtung Zweibrücken kommend in Fahrtrichtung Mannheim. Unmittelbar im Anschluss zog er laut Polizei seinen Wagen schlagartig vom Beschleunigungsstreifen auf die linke Überholspur, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Eine Autofahrerin, die mit ihrem Pkw die Überholspur der Bundesautobahn 6 in Fahrtrichtung Mannheim befuhr, musste stark abbremsen, so dass sie ins Schleudern kam. Hierbei kann sie eine Kollision mit der Leitschutzplanke gerade so verhindern. Der Verursacher der brenzligen Situation fuhr einfach davon.


Wer Hinweise zu dem möglichen Pkw mit SB-Kennzeichen geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen.